Stopp Gewalt

«Herzsprung» – Programm zur Prävention von Gewalt in jugendlichen Paarbeziehungen

01.12.2017 - Veranstaltung

Zurück zu Veranstaltungen

«Herzsprung – Freundschaft, Liebe, Sexualität ohne Gewalt» ist ein nationales Programm zur Prävention von Gewalt in jugendlichen Paarbeziehungen. Es richtet sich an Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren und zielt darauf ab, die Beziehungskompetenzen in jugendlichen Liebesbeziehungen zu fördern.

«Herzsprung» besteht aus fünf Modulen à drei Lektionen und eignet sich für den Einsatz in Klassen der Sekundarstufe I und des Berufsvorbereitungsjahres. Angeleitet von einem Moderationsteam (ein Mann und eine Frau) setzen sich die Jugendlichen mit Themen wie Beziehungswünsche, Geschlechterstereotype, Eifersucht, Grenzverletzungen und sexuelle Gewalt auseinander. Zudem erhalten sie Hinweise, wo sie Hilfe finden und wie sie Freundinnen und Freunden helfen können.

Weitere Informationen: www.herzsprung.ch
Trailer: https://vimeo.com/240474872

Das Programm steht im Kanton Zürich ab sofort zur Verfügung. Für interessierte Schulen finden am 17. und 22. Januar 2018 Informationsveranstaltungen statt.

Kontakt für Auskünfte: Enrico Violi, enrico.violi@bi.zh.ch, 043 259 53 50

Zurück zu Veranstaltungen